Grundwassermessstellen spiegeln landwirtschaftliche Einflüsse nicht wider

Die in weiten Teilen der Region ermittelten Grenzwertüberschreitungen im Grundwasser sind nach Einschätzungen des Bauernverbandes „Börde“ e.V. vielfach nicht der Landwirtschaft anzulasten. Nach intensiven Untersuchungen der Grundwassermessstellen kommt der Verband zu einem Ergebnis, wonach die große Mehrheit der Grenzwertüberschreitungen mit … Weiter

Es reicht! Bördebauern verlangen ein Umdenken

Noch einmal verschärfte Düngevorschriften sind erdrückend Ein geschlossener, bewährter, auf guter fachlicher Praxis beruhender und ökonomischer Stoffkreislauf läuft Gefahr, durch die für Ende März 2020 geplante Zuspitzung der Düngeverordnung von 2017 geschädigt zu werden. Die Vorstandsvorsitzende der Agrargenossenschaft Emden eG … Weiter

Landwirte gesucht: Projekt für mehr Insekten, Rotmilane, Feldhamster und Feldvögel

Kürzlich kamen Landwirte und Vertreter beteiligter Institutionen in Hohendodeleben zu einer ersten Beratung zusammen, um über das zweijährige Modellprojekt zur Durchführung von Agrar-Umwelt-Klima-Maßnahmen in Sachsen-Anhalt nach dem niederländischen Kooperationsmodell „Kooperativer Naturschutz in der Landwirtschaft“ zu informieren.

Dialog mit der Gesellschaft gesucht

Deutschlandweit haben Landwirte am 17. Januar zahlreiche Aktionen durchgeführt, um für eine Zukunft ihrer Branche einzutreten. Aus der Börde konzentrierten sich die Aktivitäten der IG “Land-schafft-Verbindung” auf die Landeshauptstadt Magdeburg, wo Parteizentralen, Medienhäuser, das Umwelt- und Landwirtschaftsministerium und öffentliche Plätze … Weiter

Erste Einschätzungen zur bevorstehenden Ernte

Eingetragen bei: Ackerbau, Allgemein | 0

Wie in den vergangenen Jahren hat der Bauernverband die Landhändler in Sachsen-Anhalt zu einem Vorernte-Gespräch eingeladen. Landhändler und Landwirte haben so die Möglichkeit sich zu den Entwicklungen im Markt, Vermarktungswegen sowie den aktuellen Ertragsaussichten bei Getreide und Raps auszutauschen.

Keine aktuellen Bienenschädigungen durch Pflanzenschutzmittel

Eingetragen bei: Ackerbau, Allgemein | 0

Auf Anfrage der Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Sachsen-Anhalt (LLG) beim Julius Kühn-Institut (Untersuchungsstelle für Bienenvergiftungen mit Sitz in Braunschweig) wird mitgeteilt, dass in den vergangenen zwei Jahren für Sachsen-Anhalt keine Hinweise auf Bienenvergiftungen durch die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln in … Weiter

Bewässerungstagung in Strenzfeld

Eingetragen bei: Ackerbau, Allgemein | 0

Trockenheit in der Hauptvegetation wird sich ausbreiten. Annähernd 100 Fachkollegen folgten der Einladung des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft und Energie Sachsen- Anhalts und der Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau (LLG) zur Bewässerungstagung und waren aufmerksame und kritische Zuhörer.